Laub rechen oder liegen lassen?

26. November 2019 | Gartenpflege

Wie es sich für den gut organisierten Gartenbesitzer gehört, wird zurzeit fleissig Laub entfernt. Der Hobbygärtner und Gartenbesitzer wie auch wir Profis sind es gewohnt, sämtliches Laub akribisch zusammen zu rechen und in der Kompostieranlage zu entsorgen. So ist unser Garten über den Winter schön aufgeräumt.

Ist es denn klug das Laub überall zu entfernen?

Sicher gibt es Flächen im Garten, bei denen dies sinnvoll ist. Auf Gehwegen und Treppen stellt nasses Laub ein Sicherheitsrisiko dar – Achtung Rutschgefahr. Auch auf Rasenflächen empfehlen wir die Blätter zu entfernen, da der Rasen unter dem nassen Laub gelb wird und sich Fäulnis bildet.

Laub wird zu Nährstoff für Pflanzen und Mikroorganismen

Fällt das Laub hingegen in Rabatten, Blumenbeete und unter Hecken, empfehlen wir dieses liegen zu lassen. Die zu Boden gefallenen Blätter werden von kleinen Bodenlebewesen wie Käfer, Asseln, Schnecken, Tausendfüssler aber auch Pilzen und Bakterien zersetzt. Aus dem Kot der Tiere wird Humus, der reich an Mineralstoffen ist und wiederum Bäume, Sträucher und andere Pflanzen mit Nährstoffen versorgt. So entsteht ein natürlicher Kreislauf.

Mit Laubhaufen den Nährstoff-Kreislauf schliessen

Gibt es unter grösseren Bäumen eine zu grosse Menge an Laub, kann dieses natürlich entfernt werden, damit auch Stauden und Blumen nicht darunter begraben werden. Aber bitte nur das Gröbste. Eventuell haben Sie in Ihrem Garten einen Platz, um das Laub zu deponieren.
Machen Sie z. B. einen Laubhaufen in einer Wildhecke oder in einer unbenutzten Gartenecke oder mischen Sie es in Ihren Kompost und schliessen so den Nährstoff-Kreislauf wieder.

Für mehr Leben in Ihrem Garten!

Wollen Sie über Highlights und Trends aus der Gartenwelt sowie unsere Angebote informiert bleiben? Melden Sie sich für unseren Newsletter hier an.

10 Kommentare

  1. Susanna Steiner

    Super Idee, mit den Gartentips!Gratuliere zur Website!

    Gruss Sue

    Antworten
    • Beat Tschannen

      Hallo Sue
      Merci für dein schönes Feedback.
      Liebi Grüess Beat

      Antworten
  2. Marianne Blankenhorn

    Der Artikel über das Laub rechen spricht mir aus der Seele!! Hoffentlich verringert er den Einsatz der lärmigen und lästigen Laubbläser! Herzlichen Dank

    Antworten
    • admin

      Guten Tag Frau Blankenhorn
      Merci herzlich für Ihren Kommentar. Es freut mich, wenn der Artikel Ihnen gefallen hat.
      Liebe Grüsse
      Beat Tschannen

      Antworten
  3. Nora

    Gut zu wissen, dass der Rasen unter dem nassen Laub gelb wird und sich Fäulnis bildet. Ich werde definitiv das Laub rechen und entfernen. Ich habe ein neues Haus mit einem schönen Garten gekauft und bin daher auf der Suche nach Tipps rund um die Gartenpflege. Dein Beitrag ist mir diesbezüglich sehr hilfreich, danke!

    Antworten
    • Sara Provenzale

      Vielen Dank Nora, das freut uns sehr!

      Antworten
  4. Jade Labrentz

    Danke für diese Tipps über das Thema Laub! Wir hatten jetzt während der Zeit des Herbsts und Winters viel Laub um das Haus liegen und ich dachte eigentlich das es gut wäre es liegen zu lassen (auch wegen den Nährstoffen) aber ich möchte natürlich nicht das mein Rasen davon gelb und Faul wird. Mein Nachbar ruft immer einen Gartenpflege Service um sein Garten zu machen. Vielleicht sollte ich das auch tun damit ich nichts falsch mache, weil es Sachen gibt die von der Natur genutzt werden und andere die wir schon entfernen können. Danke!

    Antworten
    • Beat Tschannen

      Guten Tag
      Vielen Dank für Ihr Feedback.
      Ab und zu Hilfe vom Profi schadet sicherlich dem Garten nicht.
      Freundliche Grüsse
      Beat Tschannen

      Antworten
  5. Suzanne Grossenbacher

    Ich gratuliere Euch zu dieser super Website. Wunderschön gestaltet und dabei sehr lehrreich. Es macht Spass darin ein bischen zu verweilen und die guten Tips auch im eigenen Garten auszuprobieren. Übrigens sind wir begeistert von Eurem stets aufgestellten und zuvorkommenden Team das seit einiger Zeit zu unserem Garten schaut.
    Liebe Grüsse

    Antworten
    • Beat Tschannen

      Guten Tag Frau Grossenbacher
      Vielen Dank für das nette Feedback.
      Ich werde es auch gerne meinen Mitarbeitern weitergeben.
      Freundliche Grüsse Beat Tschannen

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.