Unkraut umweltfreundlich entfernen

25. Mai 2020 | Gartenpflege, Pflanzenwelt

Das Unkraut wächst und ist nicht aufzuhalten.

Auf befestigten Wegen und Plätzen ist dies jedoch weder schön noch praktisch und schon gar nicht nachhaltig. Gerade bei einer Kiesfläche ist doch der Aufwand zur Wiederherstellung nach einer starken Verkrautung enorm und verschlingt unnötige Ressourcen.

Giftfreie, chemielose Unkrautvernichtung auf Infrarotbasis

Noch nie war die Unkrautbekämpfung so wirkungsvoll. Die bewährte Infrarot-Technik vernichtet Unkraut umweltfreundlich, giftfrei, geräuschlos und ohne offene Flamme. Die Keramik-Brennelemente erzeugen eine Hitzetemperatur von über 1000°C. Diese intensive Infrarot-Strahlung trifft gezielt auf Unkraut und Flugsamen, bringt deren Eiweisszellen zum Platzen und leitet so umgehend den Verwelkungsprozess ein. Der Infraweeder kann aber noch mehr.

Flugsamen werden mit zerstört

Anders als beim Jäten oder beim verbotenen Chemieeinsatz zerstört die Strahlung gleichzeitig auch die angetriebenen Flugsamen. Da die Infrarotstrahlung nicht mehr als 1–2 mm in den Boden eindringen kann, erfolgt auch keinerlei Beeinträchtigung der Mikrolebewesen in der Erdoberschicht.

Wenn es sich um ältere, mehrjährige Pflanzen mit starkem Wurzelstock handelt, muss die Behandlung im und 2. Jahr ca. alle 3 Wochen wiederholt werden, bis die Nachtriebskraft erschöpft ist.

Anschliessend, je nach Art der Flugsamen, genügt eine Behandlung alle 6 – 8 Wochen.

Herbizide sind seit 2001 in der Schweiz verboten

Was viele nicht wissen! 

Verwendungsverbote für Unkrautvertilgungsmittel auf und an Strassen, Wegen, Plätzen, Terrassen und Dächern.

Seit 2001 besteht in der Schweiz zum Schutz der Gewässer ein generelles Anwendungsverbot für Unkrautvertilgungsmitteln (Herbizide) auf und an Strassen, Wegen und Plätzen, weil die Substanzen von diesen Flächen leicht aus- und abgewaschen werden und in die Gewässer gelangen können. Das Herbizidverbot gilt nicht nur für die Unterhaltsdienste von Gemeinden und Kantonen, sondern auch für Gärtner, Liegenschaftsdienste und natürlich auch für alle Privaten Anwender.

Geregelt ist dieses Verbot im Anhang 2.5 der Chemikalien-Risiko-Reduktionsverordnung (ChemRRV)

Unkraut jetzt loswerden

Wenn Sie jetzt Ihr Unkraut auf umweltfreundliche Weise entfernen möchten, kontaktieren Sie uns hier. 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.