Unser Beitrag zur CO2 Bilanz

22. September 2021 | Allgemein, Gartenbau

Jetzt ist es so weit, unser Bauprojekt «Fahrzeugunterstand» ist in der Zwischenzeit fast fertiggestellt. Wir leisten einen weiteren Beitrag zur CO2-Bilanz und zum Schutz unserer Umwelt. Auf dem Dach des Fahrzeugunterstands wurden 250 m2 Photovoltaik (PV) Module angebracht, die rund 45000 kWh/Jahr Strom produzieren können. Viele Laufmeter Kabel in verschiedenen Dimensionen wurden verlegt. Nun steht dem Elektriker nichts mehr im Wege, alle Kabelenden am neuen Elektroschaltkasten, an der PV-Anlage und an der Batterie anzuschliessen.

Batterie zu 100 % recyclebar

Letztendlich haben wir uns definitiv für eine Salzbatterie entschieden. Das Produkt Salidomo 36 der Meiringer Firma InnovEnergy GmbH besteht aus 4 Stück Salzbatterien mit je 9 kWh Speicherkapazität und einigen Steuer- und Messgeräten.

Diese Batterien bestehen aus:

Gartengeräte auf einem Holztisch

Sie sind somit aus unbedenklichen und weltweit genügend verfügbaren Materialien, die zu 100 % recyclet werden können.

Sicherheit geht vor

Nebst dem ökologischen Gedanken ist für uns auch wichtig und ausschlaggebend, dass die Salzbatterie garantiert nicht brennbar und nicht explosionsgefährdet ist. Wenn man in einem alten, aus Holz gebauten Haus wohnt und arbeitet, ist dies ein entscheidender Vorteil gegenüber einer Lithium-Ionen-Batterie.

Unser Bestreben, einen effektiven Beitrag zur Verbesserung der CO2-Bilanz und insbesondere der Biodiversität ist und bleibt gross. Der nun eigens produzierte Sonnenstrom wird selbst verwendet und in einer umweltfreundlichen Batterie gespeichert, um den Strom auch später noch für den Eigenverbrauch zu nutzen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.